bg

DIE WUDAO KÖLN

 

Die WuDao Köln ist eine traditionelle Kung Fu Schule für chinesische Schwertfechtkünste und wird von Laoshi Frank D. Miller geleitet. Sie ist Teil des WuDao-Deutschland Netzwerks. Die WuDao-Zentrale und Gründer Shifu Heiko Klisch befinden sich in Hamburg. Durch unsere Familien-Netzwerk können wir unseren Schülern zusätzlich vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten in Form von Lehreraustausch, Workshops und Trainingsreisen bieten.

 

UNSERE SCHULPHILOSOPHIE

 

Die Jahrtausende alte Kampfkunst Kung Fu (welche auch die chinesische Schwertfechtkunst beinhaltet) ist ein Teil der Kultur Chinas. Gelebte Weisheit und Philosophie durchdringen die Bewegungen. Lebensfreude, Selbstverteidigung und Fitness finden in den weichen Bewegungen ihren perfekten Ausdruck.

 

Die fernöstlichen Kampfkünste sind im Gegensatz zu den Europäischen immer an eine Art Kodex gebunden - die so genannten Tugenden der Kampfkünste "WU DE". Dies beinhaltet unter anderem: Vervollkommnung des Charakters, Aufrichtigkeit und Zuverlässigkeit, Aufmerksamkeit und Achtsamkeit, Verzicht von Gewalt. In der heutigen Zeit der Orientierungslosigkeit und des Werteverlustes sollten gerade diese Tugenden einen höheren Stellenwert einnehmen.

 

Die Kampfkunst ist ein Werkzeug zur inneren und äußeren Harmonisierung, zur Klärung des Geistes und Stärkung des Körpers und des Willens, zur Erhöhung der Lebensenergie, Verlängerung des Lebens und der Erhaltung der Gesundheit.

 

Der Schüler lernt über uralte Bewegungsabläufe ein tiefes Verständnis der Kampfkunst und ihrer Werte.